Pfiffikus/Kraftprotzkurs, was ist das?

   
     

Siehe dazu auch unter: Welpenkurs - Erklärung der Prägephase.

Im Kynocenter bieten wir Ihnen nachführend zum Junghundkurs, den Pfiffikuskurs an. In diesem Kurs werden die bereits erlernten Fähigkeiten aus vorangegangenem Leiker.jpgWelpen, bzw. Junghundkurs weiter gefestigt und abgesichert, neue Erfahrungen und Eindrücke spielerisch er- und verarbeitet und weitere Unsicherheiten (wie zum Beispiel die Pubertätsphase) in positive Bahnen gelenkt.

Gleichzeitig wird auch hierbei wiederum der Hundeführer in das Lernverhalten seines Hundes voll mit einbezogen. So lernt er auch in diesem Kurs gemeinsam mit seinem Hund, alltägliche und nicht alltägliche Einflüsse positiv zu bewältigen. Somit wird auch in diesem Kurs das Teamverhalten (Rudel) weiter gefördert und gefestigt.

Dieser Kurs ist so ausgewogen aufgebaut, dass alle Interessenten zu jeder Zeit mit ihrem Hund einsteigen und mitmachen können. Teilnehmer die voran gegangene Kurse nicht belegen konnten, haben im Pfiffikuskurs dank intensiver Schulung die Gelegenheit, so manches Defizit Ihres Schützlings auszugleichen. Der Pfiffikuskurs schließt ebenfalls nahtlos an die weiterführenden Kurse an.

 

Der Pfiffikus/Kraftprotzkurs läuft über 10 Wochen

Jede Woche eine Doppelstunde bestehend aus: 

1. Stunde: Übungen entsprechend dem Alter, Ausbildungs- stand, Wunsch des Hundeführers bzw. Notwendigkeit zur Erlangung einer entsprechend artgerechten und altersbedingten Reife.

2. Stunde: Analyse und Besprechung der vorangegangenen Übungen und sonstigen Fragen bezüglich des jeweiligen Hundes oder des Hundes im Allgemeinen, in der alltäglichen Umgebung und weiterer Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

Gruppe9.jpg